Niederwald
Niederwald auf 1221 m ü. M. ist eine der unberührtesten und charaktervollsten Siedlungen im Goms. Da Niederwald teilweise in übereinander aufgereihten Zeilen an einem Steilhang aufsteigt, ergibt sich bei der engen Bauweise des Haufendorfes eine sehr wirkungsvolle Staffelung der Giebel. Wie wenn der Dorfplatz hinaus an den Rand des dichten Dorfes gedrängt worden wäre, umschliessen hier neben Nutzbauten einige prachtvolle Wohnhäuser zur Hälfte den Platz mit dem Cäsar Ritz Brunnen, welchen Monique Ritz - Schwiegertochter von Cäsar Ritz und letzte Vertreterin der Ritz-Dynastie - dem Dorf Niederwald schenkte. Wer denkt bei dem Namen Hotel «Ritz» schon an ein kleines Gommer Dorf mit dem Namen Niederwald? Und doch wurde der berühmte Cäsar Ritz, dessen Name Nobelhotels auf der ganzen Welt ziert, in Niederwald geboren. Niederwald, welches zu Cäsar Ritz' Jugend etwas mehr als hundert Einwohner zählte, war ein sehr kleines Gemeinwesen und ist es bis heute geblieben. Immer noch zu sehen gibt es das Geburtshaus von Cäsar Ritz, welches bis zum heutigen Tag immer bewohnt blieb.